Corona – Kompensationskonzept

Liebe Eltern,

das Corona-Kompensationskonzept versteht sich als Ergänzung zum Leitfaden „Schule in Corona – Zeiten 2.0“.

Für Sie ist wichtig zu erfahren, dass wir in einem persönlichen Gespräch zwischen den Klassenlehrkräften und jedem Schulkind die individuellen Erfahrungen zum „Lernen zu Hause“ reflektieren und mögliche Verabredungen für das Lernen treffen werden. Wir werden diese Gespräche je Klasse/ Schüler/in am Vormittag durchführen. Die Klasse wird währenddessen ggf. Vertretungsunterricht erhalten.

Ferner sind ebenfalls verbindliche Elterngespräche bis zu den Herbstferien erfolgt. Diese haben wir persönlich, telefonisch oder auch digital (per Email) durchgeführt. Inhalte dieser Gespräche waren und werden auch in Zukunft sein:

  • Feedback an die Lehrkraft / Feedback der Lehrkraft über die Erfahrungen mit dem Lernen/ Arbeiten zu Hause
  • Rückmeldung über den Lernprozess und Lernerfolg an Sie
  • Individuelle Absprachen für die verschiedenen Szenarien
  • Informationen über die Regeln in der Schule zu Corona – Zeiten.

Sollten Sie zu anderen Zeitpunkten Beratungsbedarf haben, können Sie sich immer gerne per Email oder telefonisch bei uns melden. Aktuell geht aber bitte nichts ohne Termin!

Wichtig für uns wäre, dass Sie ebenfalls auch per Email erreichbar sind. Gerade für ein mögliches Szenario B (Unterricht im Wechselbetrieb) ist diese Kommunikationsmöglichkeit von Bedeutung.

An der vorgeschriebenen Stundentafel (Verteilung der Fächer in der Woche) werden zunächst keine Änderungen vorgenommen. Förderunterricht bauen wir immer wieder in unseren Alltag ein.

Falls Sie noch Fragen haben, kontaktieren Sie uns gerne!

Mit freundlichen Grüßen

Claudia Kohl