Mini – Job als PM…

In diesem Halbjahr dürfen Schulen zusätzlich pädagogische Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen beschäftigen. Diese Verträge sind allerdings bis zu den Sommerferien befristet. Sie sollen Schulen im Zeitalter von Corona in der Arbeit unterstützen und wurden durch das Kultusministerium in der Presse angekündigt. Uns ist es gelungen, vier ‚Helfende Hände‘ zu gewinnen, von der Berufsschülerin über eine Studentin bis zu einer Masterstudentin im Lehramt und einer in der Jugendarbeit Aktiven.

Wir freuen uns über diese Unterstützung. Diese vier PM werden individuell eingesetzt. Wenn Ihr Kind Ihnen also neue Namen mit nach Hause bringt, dann wissen Sie, dass das so richtig ist. Wir begrüßen Frau Bartels, Frau Baumgarten, Frau Franzoso und Frau Göktas.